Leistungen

Gesamtleistung

01

Ein neuartiges Modell als Alternative zu den gängigen Gesamtleistungsverfahren: Wir erbringen Gesamtleistungen auf Basis des WERKALLIANZ-Systems. Zeitgemässe Bauprojekte verhalten sich aufgrund der zunehmenden Anforderungen in Bezug auf Effizienz und Professionalität komplex und iterativ. Zur sicheren Bewältigung solcher Aufgaben, zur Steigerung der Effizienz und zur Reduktion von Risiken bedarf es neuer Methoden. Gestützt auf unsere langjährige Erfahrung haben wir, gemeinsam mit unseren Planungs- und Ausführungspartnern, das WERKALLIANZ-System entwickelt und in den vergangenen Jahren mehrfach erfolgreich implementiert. Um der zunehmenden Komplexität heutiger Bauaufgaben gerecht zu werden, orientieren wir uns dabei an etablierten agilen Managementmethoden aus der Unternehmensführung und adaptieren diese auf unsere Projektorganisationen. Wir registrieren dabei unmittelbare positive Auswirkungen auf die Stabilität der Prozesse und der erzielten Resultate in Bezug auf Kosteneffizienz, Terminsicherheit und Qualität. Die WERKALLIANZ ist inspiriert von dem so genannten Project Alliance Model, welches in UK, den USA, Australien und Skandinavien seit den 1990iger-Jahren erfolgreich bei Infrastruktur- und Hochbauprojekten angewandt wird.

Im Team ein integrales Planwerk erstellen: Der Generalplaner (GP) übernimmt die Gesamtverantwortung für die integrierte Erstellung eines koordinierten Planwerks. Er nimmt dazu in der Regel sämtliche Planungsdisziplinen wie Architektur, Tragwerksplanung, Fachingenieure und Spezialisten unter Vertrag. Je nach Konstellation unterhält der Architekt eine eigene Vertragsbeziehung mit dem Bauherrn oder die GP-Leistung wird in einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) zusammen mit dem Architekten erbracht. Als Generalplaner erbringen wir dabei die Gesamtleitung (respektive phasenweise für die Ausführung, wenn die Planungsleitung dem Architekten obliegt), die Kostenplanung, die Devisierung und je nach Ausführungsmodell die Bauleitung sowie die GP-Administration. Ziel unserer Arbeit ist es, die Planungsprozesse so zu steuern und zu moderieren, dass der Bauprozess möglichst reibungslos vonstatten geht. Die unten angeführten Leistungen stellen wir unseren Kunden auch als Einzelmodule zur Verfügung:

• Projektleitung Ausführung / Gesamtleitung
• Kostenplanung
• Devisierung
• Tragwerksplanung
• Fachingenieur- und Spezial-Leistungen
• Bauleitung

Generalplanung

02

Kostenplanung

03

Die Werkkosten berechnen, überwachen und optimieren: Der gesamte Planungsprozess wird von einer laufenden Kostenplanung begleitet. Diese wird phasenweise dem Planungsfortschritt angepasst. Dabei sind wir den Planenden Diskussionspartner, wenn es darum geht, konstruktiv und technisch optimale Kosten-Nutzen-Verhältnisse zu entwickeln und ihre planerischen Ziele zu erreichen. Die Richtwerte sind dabei die architektonischen, funktionalen und qualitativen Zielvorgaben. Bei der Kostenplanung stützen wir uns auf die neusten Instrumente des Building Information Modelling (BIM) wie auch auf unsere praktischen Erfahrungswerte aus der Bauleitung.

Synchronität zwischen dem Planwerk und den Werkverträgen herstellen: Ist das Planwerk erstellt, werden darauf basierend die einzelnen Gewerke ausgeschrieben. Dazu stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung: Einerseits schreiben wir klassisch nach dem Schweizerischen Normpositionenkatalog (NPK) aus, andererseits bewährt sich im Zuge der Digitalisierung in der Planung auch das funktionale Beschreiben der Gewerke mit Verweis auf die Informationen in den modellierten Daten (BIM). Bei der Devisierung geht es grundsätzlich darum, die geplanten Gewerke möglichst präzise im Sinne der Bauherrschaft, der Architekten und Planer abzubilden, um dadurch eine hohe vertragliche Übereinstimmung zwischen dem Besteller und dem Unternehmer herzustellen.

Devisierung

04

Bauleitung

05

Mit einer gemeinsamen Kultur den Bauprozess ins Ziel steuern: Der Auftrag der Bauleitung besteht darin, die Ausschreibungsunterlagen und das Planwerk in Werkverträgen abzubilden, diese zu bewirtschaften und in ein funktionierendes Bauwerk umzusetzen. Dazu gehören administrative und organisatorische Aufgaben. Zur Administration zählen die Rechnungskontrolle, das Zahlungswesen, das Änderungswesen sowie das Führen einer Kostenkontrolle und von regelmässigen Abrechnungsprognosen. Organisatorisch gilt es, die Bauprozesse terminlich zu koordinieren, zu planen und logistisch abzuwickeln. Dabei sind die Abläufe mittels Protokolle fortlaufend zu dokumentieren. Der reibungslose Ablauf einer Baustelle bedingt integrative Fähigkeiten, ausserordentliche Kommunikations- und Führungsqualitäten der Schlüsselpersonen sowie eine enge Abstimmung mit den Architekten und Planern. Dies ist nach unserer Überzeugung eine der Kernvoraussetzungen für die Erstellung qualitativ hochstehender und kosteneffizienter Bauten und die DNA unserer Arbeitskultur.

Hilfeleistungen in schwierigen Situationen und übergeordneten Fragen: Wir stellen unseren Kunden Know-How in der Steuerung von Projekten auch beratend zur Verfügung, unter anderem Interims-Management in Krisensituationen. Wir unterhalten dazu gute Beziehungen zu zahlreichen erfahrenen Spezialisten und setzen dabei bewährte Change-Management-Methoden und Troubleshooting-Prozesse ein. Dies mit dem Ziel, Risiken und Schäden zu minimieren und konstruktive Lösungen zu schaffen. Zahlreiche Referenzprojekte belegen unsere erfolgreiche Arbeit in diesem Segment.

Consulting

06
bernstein batir logo